Wer steckt hinter der Ausradierung der Nationalstaaten?

Der Macher von Querdenker-TV und Historiker Michael Vogt im Interview mit Heiko Schrang mit folgenden Punkten:
• In der letzten Zeit ist es mehr als offenkundig, dass das Ziel der EU-Politik darin besteht, die Nationalstaaten zu eliminieren. EU-Vizepräsident Timmermans rief sogar dazu auf, Monokulturelle Staaten auszuradieren. Er sagte in einer Rede: Die Zukunft der Menschheit, beruht nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Er sprach davon, dass wir die multikulturelle Vielfalt zu akzeptieren haben, ansonsten drohe Krieg.
• Finanzminister Wolfgang Schäuble rief dazu auf, sich gegenüber der arabischen Welt und Afrika zu öffnen: „Abschottung würde Europa in Inzucht degenerieren lassen“, so der Finanzminister.

• Der Dalai Lama kritisiert massiv die Flüchtlingspolitik der deutschen Regierung.

• Wahlbetrug in Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 5 =