Serie: Wer bin ich wirklich? – Teil 1

Hast du dich schon einmal gefragt, wer du wirklich bist? Diese Frage mag seltsam klingen, denn normalerweise meinen wir sehr genau zu wissen, wer wir sind. Wir haben uns ein Selbstbild erschaffen, welches durch Erziehung, kulturelle Werte, Vorbilder, Erfahrungen und Erlebnisse geprägt wurde. Doch bist du dies wirklich? Mit der Horionworld-Serie „Wer bin ich wirklich?“ gehen wir dieser Frage auf den Grund.

Kurstipp: „Der Glaube zu wissenvon Dr. Volker Mann
Wie der „Glaube zu wissen“ Leid erschafft und wie du dich davon befreist.

Wer sind wir wirklich?


Videokurs: Der Glaube zu wissen
Videokurs: Der Glaube zu wissen

Dr. Volker Mann
incl. Basiskurs PräsenzMedizin

Hast Du Dich schon einmal gefragt, wer DU wirklich bist?

Mag vielleicht komisch sein diese Frage, doch so ziemlich alle großen Lehrer dieser Zeit sagen, dass das, was wir heute Leben, nicht wirklich wir sind, sondern nur die Summe aller Prägungen, Erfahrungen, Muster, usw. und sie sagen, dass wir letztlich nur in der Vergangenheit leben und nie im JETZT.

Wir reagieren auf Signale im Außen, aufgrund unserer alten Prägungen und urteilen, werten stets nur so, wie es unser „Speicher“ vorgibt, denn dieser hat es ja im Laufe unseres Lebens, so und so erlebt und deshalb muss man so oder so reagieren.

Unsere wahre Natur

Dies ist aber nicht wahr!!! Du magst verdutzt sein, aber unsere „wahre Natur“ ist anders. Wären wir in einem natürlichen Zustand, wäre vieles anders.

Unser Leben wäre schön, leicht und erfüllt. Wir würden kein Leiden erschaffen, weder für uns, noch für andere Menschen und würden uns, ohne Anstrengung, dem zuwenden was uns nährt, unserm Wohl und somit dem Wohl des Gesamten dient. Du magst denken, dies sei utopisch angesichts der persönlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen, doch Du kannst bei Dir beginnen und erfahren, dass es wirklich möglich ist.

Wir sind weder das Ergebnis unserer Konditionierungen, noch das, was unsere Erziehung aus uns gemacht hat und Du bist auch nicht, was Du zu sein glaubst …

Die neue Horizonworld-Serie

Klingt alles abgefahren? Phantastisch? Schräg? Ist es auch, da hast Du absolut recht! Deshalb haben wir diese Serie zusammengestellt, für diejenigen, die das Gefühl haben, dass das, was nahezu alle leben, dass was als „normal“ empfunden wird, dass damit etwas nicht stimmen kann.

Die letzten Monate haben wir uns auf die Suche begeben, intensiv recherchiert. sind tief eingetaucht in die Lehren von Menschen, die aus ihrer wahren Natur heraus leben, die sich aus der Identifikation mit ihrem EGO/Selbstbild gelöst haben.

Regelmäßig werden wir hier einen neuen Beitrag dieser Menschen veröffentlichen.

Bist Du dabei?

Kurstipp: „Der Glaube zu wissenvon Dr. Volker Mann
Wie der „Glaube zu wissen“ Leid erschafft und wie du dich davon befreist.

Wir beginnen unsere Serie mit Mooji

Mooji wirkt als weiser, humorvoller und menschlicher Lehrer in Rahmen von Satsangs. Satsang ist ein Zusammensein von Menschen, die durch gemeinsames hören, reden, nachdenken und durch Versenkung in die Lehre nach der höchsten Einsicht streben …

Hier ein kurzes YouTube-Video, wie Mooji die Fragen eines Menschen beantwortet, der das erste Mal an einem Satsang teilnimmt.

Falls der deutsche Untertitel nicht automatisch beim Abspielen erscheint, klicke auf das Zahnrad, welches erscheint, sobald Du auf play klickst und wähle „Untertitel deutsch“. Und nun viel Spaß beim Anschauen.

 

Videokurs: Der Glaube zu wissen
Videokurs: Der Glaube zu wissen

Dr. Volker Mann
incl. Basiskurs PräsenzMedizin

 

Ich wünsche Euch viel Freude damit … Die Zeit ist reif, dass wir erkennen und aufwachen …

Euer Udo

Weitere inspiriernde Beiträge zum Thema:

Udo Grube: Ohne Ende Wohlfühlen und das grundlos!? Geht das?

Eckhart Tolle: Dein Glücklichsein und dein Unglücklichsein sind in Wahrheit eins

Dr. Volker Mann: Ohne Ende grundlos wohlfühlen ist natürlich

Kurstipp: „Der Glaube zu wissenvon Dr. Volker Mann
Wie der „Glaube zu wissen“ Leid erschafft und wie du dich davon befreist.

Horizonworld – bewusst leben und denken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

88 − 81 =