Politik vertritt nicht die Bürger

Welche große Partei
will das Sozialsystem und die Arbeitsgesetze so ändern, dass die
Menschenrechte und das Grundgesetz geachtet werden?

Keine Partei will das heutige Hartz4-System abschaffen. Noch nicht mal die populistischen Parteien. Die würden es höchstens beim Reformieren weiter verschärfen. – Alle Parteien stehen hinter der Arbeitsmarktpolitik der Kanzlerin. Ist das nicht schrecklich?

Das zeigt auch, dass das politische System, die Parlamentarische Demokratie, tot ist. Denn ein großer Teil der Bevölkerung würde das Hartz4-System abschaffen wollen, weil es unmenschlich ist und die Grundrechte der Bürger verletzt. – Aber es gibt keine Partei, die sich das zum Ziel gesetzt hat und ein solches Parteiprogramm entwirft und dabei noch glaubwürdig erscheint.

Das ist schon
seltsam.

Wie geht es jetzt
weiter?

Das muss die Bürgerinnen und Bürger gefragt werden. – Was wollen die Leute?

Vielleicht muss als ersten Schritt bemerkt werden, dass es keine Zukunft für die Bewohner gibt, mit den Parteien. – Und dass sich die Menschen überlegen müssen, was wollen sie dann tun.

Nur abwarten, reicht
nicht.

Gesellschaft heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + = 20