Ohne Zins und Zinseszins – Nachhaltige Finanzsysteme

Wir arbeiten an unserem nächsten Film. Informationen unter: www.40jahremomo.de

Eine Produktion der EFS für die Sendereihe "Lebensformen"

Die Mathematikerin Anna-Lisa Schmalz, der ehemalige Vermögensverwalter Jörn Wiedemann und der IT-Experte Tim Reeves sind Kenner des Finanzsystems und gerade deshalb davon überzeugt, dass es auf Dauer nicht funktionieren kann.
Seit 2007 arbeiten die drei in München am Aufbau eines alternativen Wirtschaftssystems, der 'Regionalen Wirtschaftsgemeinschaft', kurz ReWiG genannt. Das Ziel der Genossenschaft ist es, konsequent nachhaltig zu wirtschaften und sich trotzdem ökonomisch zu behaupten. Von der Einführung der Komplementärwährung 'Realo' versprechen sich die Initiatoren der ReWiG zudem Unabhängigkeit von nationalen und internationalen Entwicklungen auf den Finanzmärkten und somit größere Widerstandsfähigkeit gegenüber wirtschaftlichen Krisen.
Die ReWiG München bietet ihren mittlerweile über 100 Mitgliedern die Möglichkeit, sich an regionalen, nachhaltig geführten Unternehmen zu beteiligen. Ableger der Genossenschaft formieren sich bereits in Schlehdorf am Kochelsee und im Allgäu. Und es gibt weitere Investoren, die sich für Beteiligungen an nachhaltigen Objekten interessieren.
Anna-Lisa, Jörn, Tim und Lebensformen-Studiogast Prof. Dr. Christian Kreiß sind davon überzeugt, dass sich mit solchen alternativen Wirtschaftssystemen ein menschlicheres, weniger egoistisches Wirtschaften erreichen lässt. Schließlich steht schon in der Bayerischen Verfassung unter Artikel 151: Alle wirtschaftliche Tätigkeit dient dem Gemeinwohl.

Regie: Oliver Sachs und Hanni Welter
Studiogast Experte: Dr. Christian Kreiß
Sendetermin: Samstag 21. Juli 2012 – 18:10 Uhr Sat 1 – Bayern

Links:
http://www.40jahremomo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 48 = 49