Mobile.de: Inserat aus angeblich rassistischen Gründen nicht hochgeladen

Gerade erhielten wir folgende Mail, dass aus politischen, rassistischen oder diskriminierenden Gründen ein normales Autoinserat nicht veröffentlicht werden konnte.

Lieber Heiko,

leider krieg ich Dich nicht persönlich, aber heute ist mir was passiert,
da konnte ich die „ZENSURKEULE“ in vollen Zügen selbst erfahren …
Den Text für Autoverkäufe habe ich schon seit Jahren.
Und er erfüllt immer seinen Zweck.
Nun wollte ich bei mobile.de nachschauen, wieviel Leute schon auf mein Auto geklickt haben …
Da sah ich im Mailfach folgendes, dass ich dir einfach mal zusende.

Allerbeste Grüße
(Noch aus Deutschland)
Andreas……..

Text von Mobile.de

Lieber Kunde,
Dein Inserat für das Fahrzeug Saab 900 wird momentan nicht bei mobile.de angezeigt. Der Grund dafür ist folgender:
Dein Beschreibungstext enthält politische, rassistische oder diskriminierende Meinungsäußerungen. Bitte verzichte auf solche Kommentare.
Bitte nimm Dir kurz Zeit, um Dein Inserat anzupassen:
Inseratsnummer: ……….
Marke: Saab
Modell: 900
Preis: 10.500,00 €
Sobald Du die Änderungen vorgenommen hast, können wir Dein Inserat wieder aktivieren.

Hier die Beschreibung des Kunden:

Bitte keine Teppiche und Kamele anbieten.

Und keine Verhandlungen per Mail oder Telefon.
Einfach vorbeikommen und Probefahren
Sehr schöner rostfreier 900 Softturbo mit Autogas:
TÜV/ AU bis 2020
• rostfrei und ohne Wartungsstau
• Neues Verdeck
• Scheckheft
• Original 219900km
• Radio met Bluetooth/ MP3/ SSD/, etc. …
• Freisprecheinrichtung
• MATRIX-Edelstahl-KAT/ 147€ Steuer
• LM-Felgen
• Pyle Soundsystem

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

Der Beitrag Mobile.de: Inserat aus angeblich rassistischen Gründen nicht hochgeladen erschien zuerst auf Macht-steuert-Wissen.de.

Macht-steuert-Wissen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

56 − = 49

Mobile.de: Inserat aus angeblich rassistischen Gründen nicht hochgeladen

Gerade erhielten wir folgende Mail, dass aus politischen, rassistischen oder diskriminierenden Gründen ein normales Autoinserat nicht veröffentlicht werden konnte.

Lieber Heiko,

leider krieg ich Dich nicht persönlich, aber heute ist mir was passiert,
da konnte ich die „ZENSURKEULE“ in vollen Zügen selbst erfahren …
Den Text für Autoverkäufe habe ich schon seit Jahren.
Und er erfüllt immer seinen Zweck.
Nun wollte ich bei mobile.de nachschauen, wieviel Leute schon auf mein Auto geklickt haben …
Da sah ich im Mailfach folgendes, dass ich dir einfach mal zusende.

Allerbeste Grüße
(Noch aus Deutschland)
Andreas……..

Text von Mobile.de

Lieber Kunde,
Dein Inserat für das Fahrzeug Saab 900 wird momentan nicht bei mobile.de angezeigt. Der Grund dafür ist folgender:
Dein Beschreibungstext enthält politische, rassistische oder diskriminierende Meinungsäußerungen. Bitte verzichte auf solche Kommentare.
Bitte nimm Dir kurz Zeit, um Dein Inserat anzupassen:
Inseratsnummer: ……….
Marke: Saab
Modell: 900
Preis: 10.500,00 €
Sobald Du die Änderungen vorgenommen hast, können wir Dein Inserat wieder aktivieren.

Hier die Beschreibung des Kunden:

Bitte keine Teppiche und Kamele anbieten.

Und keine Verhandlungen per Mail oder Telefon.
Einfach vorbeikommen und Probefahren
Sehr schöner rostfreier 900 Softturbo mit Autogas:
TÜV/ AU bis 2020
• rostfrei und ohne Wartungsstau
• Neues Verdeck
• Scheckheft
• Original 219900km
• Radio met Bluetooth/ MP3/ SSD/, etc. …
• Freisprecheinrichtung
• MATRIX-Edelstahl-KAT/ 147€ Steuer
• LM-Felgen
• Pyle Soundsystem

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

Der Beitrag Mobile.de: Inserat aus angeblich rassistischen Gründen nicht hochgeladen erschien zuerst auf Macht-steuert-Wissen.de.

Macht-steuert-Wissen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

57 − = 51