Mit BGE sinnvoller leben

Der Anthropologe David Graeber schreibt gegen Ende in seinem Buch Bullshit Jobs – A Theory, über die Argumente der Grundeinkommen-Gegner.

Das eine Argument, die Leute würden nicht mehr arbeiten, mit einem Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE), verwirft er sogleich, weil es »offensichtlich« unzutreffend ist.

Zu dem anderen Argument, die Leute würden mit einem BGE nur noch das arbeiten, was sie selbst bevorzugen und sinnvoll erachten, stellt er gerade in Bezug auf seine Untersuchungen bezüglich der Bullshit-Jobs fest, dass womöglich 10 bis 20% der Bürger etwas unternehmen werden, was nicht unbedingt von allen als nützlich wahrgenommen wird.

Aber heute haben 37 bis 40% der Arbeitnehmer das Gefühl, ihrer Arbeit fehlt der Sinn. Und es sei anzunehmen, dass circa die Hälfte der heutigen Ökonomie aus wert- und sinnloser Arbeit besteht.

Es sei deshalb zu vermuten, dass sich die Situation verbessert, wenn man den Menschen die Freiheit gibt, selbst zu entscheiden, wie sie aktiv im Leben stehen wollen, mit einer Grundlage aus Bedingungslosem Grundeinkommen.

Gesellschaft heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

79 − 78 =

Mit BGE sinnvoller leben

Der Anthropologe David Graeber schreibt gegen Ende in seinem Buch Bullshit Jobs – A Theory, über die Argumente der Grundeinkommen-Gegner.

Das eine Argument, die Leute würden nicht mehr arbeiten, mit einem Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE), verwirft er sogleich, weil es »offensichtlich« unzutreffend ist.

Zu dem anderen Argument, die Leute würden mit einem BGE nur noch das arbeiten, was sie selbst bevorzugen und sinnvoll erachten, stellt er gerade in Bezug auf seine Untersuchungen bezüglich der Bullshit-Jobs fest, dass womöglich 10 bis 20% der Bürger etwas unternehmen werden, was nicht unbedingt von allen als nützlich wahrgenommen wird.

Aber heute haben 37 bis 40% der Arbeitnehmer das Gefühl, ihrer Arbeit fehlt der Sinn. Und es sei anzunehmen, dass circa die Hälfte der heutigen Ökonomie aus wert- und sinnloser Arbeit besteht.

Es sei deshalb zu vermuten, dass sich die Situation verbessert, wenn man den Menschen die Freiheit gibt, selbst zu entscheiden, wie sie aktiv im Leben stehen wollen, mit einer Grundlage aus Bedingungslosem Grundeinkommen.

Gesellschaft heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 67 = 70