Magnetfeldtherapie in der Zahnarztpraxis

Gute Erfahrungen in der Zahnarztpraxis

Über den Einsatz der Magnetfeldtherapie in der Zahnmedizin sprachen wir mit dem Zahnarzt Dr. med. dent. Gerd Hausmann.

Herr Dr. Hausmann, was hat Sie dazu bewogen, die Magnetfeldtherapie in Ihr Behandlungsspektrum aufzunehmen?

Dr. Hausmann: Schon immer bin ich – obwohl primär chirurgisch orientiert – energetischen, präventiven und sanften Heilmethoden gegenüber aufgeschlossen gewesen. Elemente der Traditionellen Chinesischen Medizin, vor allem Akupunktur, aber auch EAV, Tiefensuggestion, Farb-, Licht- und Aromatherapie wurden bereits in meiner Praxis angewandt. Eine Patientin machte mich auf die heilende Wirkung der Magnetfeldtherapie aufmerksam. Ich wendete sie dann erstmals bei meiner Frau an – mit durchschlagendem Erfolg.

Unter welchen Beschwerden leidet Ihre Frau?

Dr. Hausmann: Meine Frau leidet unter Verspannungszuständen im Bereich der oberen Wirbelsäule, die starke Kopfschmerzen auslösen. Nach einer kurzen Behandlung mit der Magnetfeldtherapie auf der Ganzkörpermatte (kombiniert mit Farb- und Aromatherapie) sind ihre Beschwerden meist vollständig verschwunden – ohne Medikamenteneinnahme.

Machen Sie auch in der Zahnheilkunde gute Erfahrungen mit der Magnetfeldtherapie?

Dr. Hausmann: Auf jeden Fall. So beeinflusst die Magnetfeldtherapie z.B. positiv den Wundheilungsprozess. Hier ist vor allem die Regeneration von Knochen nach einer implantologischen Behandlung zu nennen. Darüber hinaus zeigt das Verfahren gute Erfolge bei neuralgischen Schmerzen unklarer Ursache (die meist als Phantomschmerzen oder Triggerpunktschmerzen zu interpretieren sind).

Wie oft setzen Sie die Magnetfeldtherapie in solchen Fällen ein?

Dr. Hausmann: Nach einer Operation sind meist drei bis vier Sitzungen notwendig. Danach fühlen sich die meisten Patienten – subjektiv – beschwerdefrei.

Wirkt sich die Magnetfeldtherapie auch positiv auf die typischen Ängste vor einer zahnärztlichen Behandlung aus?

Dr. Hausmann: Meiner Erfahrung nach sind Angstpatienten nach der Magnetfeldtherapie viel gelöster. Dadurch ist der Zugang zu ihnen wesentlich leichter.

Wir danken für das Gespräch.

Vita: Dr. med. dent. Gerd Hausmann ist Facharzt für Zahnheilkunde
betreibt eine Praxis in Unterschleißheim bei München.
Zu seinen Schwerpunkten gehören die Implantologie sowie die ästhetische Zahnmedizin.

Diesen Text finden Sie in der Ausgabe 3 vom Informationsdienst Magnetfeldtherapie aktuell

Weitere interessante Artikel aus den „Informationsdienst Magnetfeldtherapie aktuell“Ausgaben finden Sie hier :

Magnetfeldtherapie bei Muskelschwund

Magnetfeldtherapie bei Kopfschmerzen

Magnetfeldtherapie bei Fibromyalgie/Weichteilrheumatismus

Magnetfeldtherapie in der Tierheilkunde

Magnetfeldtherapie in der Frauenheilkunde

Magnetfeldtherapie in der Physiotherapiepraxis

Magnetfeldtherapie in der Heilpraktikerpraxis

Magnetfeldtherapie bei Gelenk-und Rückenerkrankungen

 

 

Tipps vom Experten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + = 14