Lactoferrin – Anwendungsgebiete

Frau M. stellt folgende Frage: 

Liebe Ärzte,
wann nimmt man die Laktoferrinkapsel ein?

Freundliche Grüße

Herr Martin V. Gutjahr, Heilpraktiker antwortet:

Sehr geehrte Frau M.,
vom Organismus wird Lactoferrin eingesetzt, um Bakterien das lebensnotwendige Eisen zu entziehen. Da Bakterien essentiell auf Eisen angewiesen sind, wirkt die Eisenverarmung antibakteriell als natürliches Antibiotikum, beispielsweise bei Atemwegsinfektionen bzw. den Erregern Streptococcus, Salmonella, Shigella, Staphylococcus, Giardia, oder Enterobacter.
Mehrere Untersuchungen zu Beginn des 21. Jahrhunderts zeigen bemerkenswerte Ergebnisse bei der Behandlung chronischer Parodontitis.
Wie eine Studie des Journal of the American Medical Association aus dem Jahr 2009 zeigte, kann die Gabe von Lactoferrin an Neugeborene mit Untergewicht (< 1500 g Geburtsgewicht) das Auftreten einer Sepsis sowie die Sepsis-assoziierte Mortalität signifikant und klinisch relevant senken.
Lactoferrin wird auch bei akutem Eisenmangel in Verbindung mit einem guten Eisenpräparat eingesetzt. Außerdem fördert es die Verteilung des Eisens im Körper.

Mit freundlichen Grüßen
Martin V. Gutjahr
Heilpraktiker (Berlin)

Tipps vom Experten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 15 =