KEINE Grundrechtberechtigung der juristischen Person Bundesrepublik Deutschland – BVerfGE 1766/2015 –

Auf die Gültigkeit des Grundsatzes – „Nemo plus iuris transferre potest quam ipse habet“ vor dem Hintergrund, daß die deutsche (Zivil)Recht(s)ordnung vom römischen Recht geprägt ist, hat der zitierte römisch-rechtliche Recht(s)grundsatz „nemo plus iuris transferre potest quam ipse habet“ aus dem Corpus iuris civilis (D. 50, 17, 54) besondere Recht(s)bedeutung. Nemo plus iuris transferre potest […]
DER Weg zum MenschSEIN in FREIHEIT und SELBSTbestimmung – Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. – Wer geht mit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

81 + = 82