Grundeinkommen und Kirche

Der ERF Medien e. V. berichtet über das Bedingungslose Grundeinkommen.

https://www.erf.de/erf-plus/archiv/calando/grundeinkommen-fuer-alle/1127-3957

Auch aus religiöser Sicht ist das Bedingungslose Grundeinkommen von Interesse. – Denn Gott hat Hartz4 bestimmt nicht gewollt. So viel Schäbigkeit wäre ihm nicht in den Sinn gekommen.

Ein fairer und gerechter Umgang unter den Menschen wird auch von der Kirche angemahnt. – Aber wie soll das umgesetzt werden?

Die Moderatorin Regina König im Gespräch mit Armutsexperte Michael David von der Diakonie Deutschland.

Von Minute 47:00 bis 58:33

Er bringt tatsächlich eine Alternative zum Grundeinkommen ins Spiel. Super. – Und es ist richtig, wie er die Diskussion fokusiert. Es geht eigentlich ausschließlich um den Punkt „Arbeitszwang“ durch die Hartz4-Sanktionen.

Die anderen Gespräche habe ich mir nicht angehört, beziehungsweise nur reingehört.

Die Moderatorin erzählt zum Schluss, das „Grundeinkommen“ bekäme man „zusätzlich“. – Wirklich? Das Wissen über diese Idee ist tatsächlich noch sehr begrenzt.

Was richtig angenehm an diesem langen Kirchen-Podcast ist, fast alle Beteiligten reden schön langsam. – Das tut so gut, im Vergleich zu den gehetzten Radiomoderatoren.

Gesellschaft heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

93 − 90 =