Endlich Schluss mit dem Beziehungstheater?!

Eine Partnerschaft auf Basis von Liebe und Frieden, wer möchte das nicht? Doch die Realität sieht oft anders aus. Es wird gestritten, gefordert, gekämpft, enttäuscht aufgegeben oder sich stolz zurückgezogen. Viele Beziehungen gleichen einem Theaterstück, dessen finales Ende bereits vorprogrammiert ist. Kann damit jetzt Schluss sein? Und das ohne „harte Beziehungsarbeit“?

Kurs-Tipp: „Wie Partnerschaft langfristig gelingt“
incl. Basiskurs PräsenzMedizin von Dr. Volker Mann

Ist eine Partnerschaft auf Basis von Frieden und Liebe überhaupt möglich?


Videokurs Partnerschaft
Videokurs Partnerschaft

Dr. Volker Mann
Wie Partnerschaft langfristig gelingt. Incl. Basiskurs PräsenzMedizin

Keine Panik, es geht nicht darum an der Partnerschaft oder an deiner Beziehungsfähigkeit zu „arbeiten“ und es geht auch nicht um einen erneuten Beziehungsratgeber. Die Tipps und Ratschläge haben ihre Berechtigung. Doch eines scheint klar zu sein: Beziehungsratgeber können einige Dinge erleichtern, für kurz- und mittelfristige Veränderungen sorgen und doch bewegen sie sich stets im Rahmen dessen, was von den meisten Menschen geglaubt und als normal angesehen wird. Wir verändern da ein wenig unser Verhalten, schauen uns dort unser Muster an, verändern unser Kommunikationsverhalten und „arbeiten“ an der Beziehung, das sorgt für eine gewisse Entspannung innerhalb der Partnerschaft und wir erleben Momente tiefer Freude, Hingabe und Nähe. Aber eben nur Momente und auch unsere Entspannung verschwindet meist rasch wieder, wenn das Verhalten unseres Partners nicht dem entspricht, was wir uns vorstellen oder er uns, meist unwissentlich, an einem wunden Punkt erwischt. Dann ist es vorbei mit der Illusion, dass wir bereits eine Partnerschaft auf Basis von Frieden und Liebe führen. Und wir fragen uns, ob so eine „fried- und liebevolle“ Beziehung überhaupt möglich ist und wenn ja, wie?

Gefühle und Emotionen entspringen dem EGO, dem Selbstbild

Eine zentrale Rolle spielen hierbei unsere Gefühle und Emotionen.

Was steckt dahinter? Wie real sind sie wirklich?

Sind Emotionen und Gefühle vielleicht nur Ergebnisse einer Illusion?

Mal angenommen, jemand sagt dir, dass all deine Emotionen und Gefühle das Ergebnis einer Täuschung sind. Was meinst du, wie würdest du reagieren?

„So ein Quatsch? Ich bilde mir doch nicht ein, dass ich Angst habe, mich ärgere oder eifersüchtig bin! Und würde dies nicht auch bedeuten, dass meine Freude eine Illusion ist? Alles eine Täuschung? Einbildung? Das kann nicht sein.“

oder

„Das ist nun wirklich keine Neuigkeit. Es gibt so viele Weisheitslehren und Lehrer, wie Eckhart Tolle, die davon berichten. Ich habe all die Bücher gelesen, alte Schriften studiert, war im Ashram, meditiere täglich und ernähre mich von Lichtnahrung.  Wenn ich nicht weiß, wer ich wirklich bin, wer dann!“

oder vielleicht:

„Ach bitte, nicht schon wieder dieses Thema. Ich kann es nicht mehr hören. Ich weiß, wer ich bin. Und? Was ändert, dass jetzt? Ich empfinde immer noch Schmerzen.“

Zugegeben, diese möglichen Reaktionen sind vielleicht etwas überspitzt dargestellt, doch eventuell kommt dir die ein oder andere bekannt vor.

Kann es sein, dass solche nachvollziehbaren Reaktionen einzig dem Bild, was wir von uns selbst haben, unserem EGO entspringen? Bruce Lipton, international anerkannter Zellforscher und Begründer der „Neuen Biologie“ hat in seinen Forschungen herausgefunden, dass wir letztendlich „nur aus unseren Programmen heraus leben“ und auch Dr. Joe Dispenza, der bekannte Gehirnforscher und bekannt aus den Filmen Bleep und Emotion hat festgestellt, dass wir „buchstäblich immer in der Vergangenheit leben und nie im JETZT, und längst vergangene Dramen, in unseren Partnerschaften, stetig wiederholen… .“ Und das leider „automatisch“.

Kurs-Tipp: „Wie Partnerschaft langfristig gelingt“
incl. Basiskurs PräsenzMedizin von Dr. Volker Mann

Ist es möglich, dass wir uns von unserer „wahren Natur“, dem was wirklich ist, so vollständig entfernt und uns ein EGO, ein Selbstbild aufgebaut haben, welches sich verselbständigt hat? Dass dieses EGO permanent Dinge ins Leben ruft, die wir wie ein „Programm“ ständig abspulen und, dass dieses EGO eine reine Illusion ist? Das sagen zumindest bekannte Autoren und Weisheitslehrer wie Eckhart Tolle, Mooji, Neale Donald Walsh, Deepak Chopra und viele weitere.

Aus und in dieser Illusion erzeugen wir Gedanken, Emotionen, Gefühle, immer wiederkehrende Situationen –  unser gesamtes Leben …

Was geschieht, wenn nun zwei EGOs aufeinandertreffen? Hätten wir überhaupt all diese Probleme, wenn es unser EGO nicht gäbe!? Einen interessanten und sehr schlüssigen Ansatz hat Dr. Volker Mann gefunden. Der Partnerschafts-Videokurs, den er zusammengestellt hat, erklärt einfach verständlich und absolut logisch die Zusammenhänge rund um das Partnerschafts-Desaster und vor allem auch, wie jeder Mensch dieses hinter sich lassen kann. Wir meinen, dass er eine echte Bereicherung ist, für jeden Menschen, der irgendetwas mit Beziehungsproblemen zu tun hat … und wer hat das nicht?? J  Hier geht’s zu weiteren Informationen und zum Vorschautrailer: „Wie Partnerschaft langfristig gelingt

„Es ist für jeden Menschen möglich die Illusion zu durchschauen, mit der wir das natürliche Heil-Sein stören.“ Dr. Volker Mann

Weitere Beiträge zum Thema:

Udo Grube: Ohne Ende Wohlfühlen und das grundlos!? Geht das?

Eckhart Tolle: Dein Glücklichsein und dein Unglücklichsein sind in Wahrheit eins

Achtsamkeit – Leben im Hier und Jetzt

Kurs-Tipp: „Wie Partnerschaft langfristig gelingt“
incl. Basiskurs PräsenzMedizin von Dr. Volker Mann

Horizonworld – bewusst leben und denken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

47 − 44 =