Arbeitszwang ist vorhanden

Die Arbeitspflicht wird jetzt unverblümt zugegeben.

In der Vergangenheit wurde er noch kleingeredet oder als gar nicht existent dargestellt: der Arbeitszwang in Deutschland.

Jetzt wird er immer direkter von den Profiteuren und Verursachern der Situation benannt.

So sagt der CSU-Generalsekretär Markus Blume, »Die Abschaffung des Arbeitszwangs ist völlig falsch ..«.

https://www.bayernkurier.de/inland/35568-leistung-muss-sich-lohnen/

Während der Vorsitzende der CDU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus völlig richtig meint, die Menschenwürde beruhe darauf, selbst Verantwortung für sein Leben übernehmen zu können.

https://www.wormser-zeitung.de/politik/rheinland-pfalz/christine-schneider-fuhrt-cdu-landesliste-fur-europawahl-an_19186158

Dies geht aber nur, wenn jeder Mensch das Recht hat, die existenzsichernden Güter zu erhalten. – Dieses Recht erwerben die Bürgerinnen und Bürger mit einem Bedingungslosen Grundeinkommen.

Mit diesem Bedingungslosen Grundeinkommen kann der Mensch dann »Verantwortung für sich selbst« übernehmen und seine Existenzsicherung »selbst bewerkstelligen«.

Gesellschaft heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

29 − 24 =