alexander Wagandt: Wege und Werkzeuge der Bewußtwerdung

alexander: Wagandt – bekannt unter anderem durch seine Tagesenergie-Interviews – hier im Gespräch bei Michael Friedrich Vogt.

"Ich weiß nicht mehr, was ich glauben darf und worauf ich mich verlassen kann. Alles scheint im Umbruch … Wie gehe ich damit um?" Die Beantwortung dieser Frage muß immer individuell ausfallen. Im Interview spricht der spirituelle Lehrer alexander: wagandt über die Qualität unserer Zeit, den Hintergrund der TagesenergieInterviews und inwieweit der Weg des Erkennens der Strukturen des uns umgebenden Systems auch der Weg zur Selbsterkenntnis sein kann. Die Betrachtung der Tagesenergie spiegelt die Strömungen der Veränderung, die sowohl die Welt als auch den Einzelnen betreffen. Über sie wird die Zeitqualität sichtbar – sie geben aber auch direkte Hinweise auf die Strukturen und Denkmauern des Systems. Während das Hinterfragen des Systems die Möglichkeit gedanklicher Freiheit für den Einzelnen bietet, bewirkt ein Erkennen zunächst häufig auch Orientierungsverlust und Ablehnung der eigenen Rolle im System. Was erst einmal verwirrend oder schmerzhaft ist, birgt jedoch die Möglichkeit, das Selbst zu erkennen: wird dem Einzelnen klar, welche Rollen ihm von außen vorgegeben wurden und werden, und welche er nicht (mehr) annehmen will, so erkennt er auch, welche Rollen ihm entsprechen und was wirklich sein eigenes "Selbst" ausmacht. Das Modell des "Selbst" und die Illusion des von allem getrennten "Ich", sowie des "Ego" werden versinnbildlicht: das "Ego" beansprucht die Steuerung im Leben und bedient sich des zwar grandiosen aber letztlich machtlosen Verstandes, bis zu dem Zeitpunkt, an dem das Selbst erkannt wird und die Führung durch die Kraft der wahren Quelle übernimmt. In diesem Prozeß wird auch das System und seine durchaus vorhandenen Regeln letztendlich als fantastische Bühne erkannt, die, wenn wir sie selbstbestimmt betreten und verlassen können, uns unendliche Möglichkeiten des Spielens und der Erfahrungen bietet. Wie der Weg zu dieser Selbstbestimmtheit aussehen kann und welche Bedeutung Begrifflichkeiten wie "Mensch", "Person", "Nation", "Menschenrechte" in diesem Zusammenhang haben, sind weitere Themen dieses Interviews.

Auf der Internetseite http://sat-chit-ananda.org (Sat-Chit-Ananda steht für dreifaches Bewußtsein: „Sat“ ist Sein, „Chit“ ist Bewußtsein, und „Ananda“ ist Glückseligkeit) finden sich mehr Informationen zu alexanders Arbeit sowie zu Veranstaltungen und Seminaren. Die Tagesenergie-Interviews – nicht zu verwechseln mit dem unter https://alexander-freundeskreis.org gleichfalls frei zugängigen, täglichen Bericht zur Tagesenergie, der die archetypische energetische Kraft des jeweiligen Tages beschreibt – lassen sich unter anderem im Sat-Chit-Ananda Kanal bei YouTube finden.

Website:
http://www.sat-chit-ananda.org
http://www.alexander-freundeskreis.org

Kontakt:
http://www.sat-chit-ananda.org
http://www.alexander-freundeskreis.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 3